Ahoi, ihr Landratten! (Fahrt 1/2018)

Nachdem bekannt wurde, dass das Gebiet um Haus Dalbenden nicht mehr in der Hand eines Piratenkapitäns ist, lichteten 5 der gefährlichsten Piraten sofort die Anker. Vom 04. bis 06.05.2018 trugen sie in Kall in der Eifel einen Wettstreit aus, um herauszufinden, wer diese idyllische Gegend sein Eigen nennen darf.

Ein Pirat ist natürlich nichts ohne seine Crew, sodass jeder Kapitän seine treusten Wegbegleiter um sich scharte, um gemeinsam mit ihnen die anderen Anwärter zu besiegen. Unzählige Male mussten sie dabei ihr Geschick und ihren Mut unter Beweis stellen. Im Team ohne Worte zu kommunizieren, sich an finsteren Gestalten vorbei zu kämpfen, mit der Kanone akkurat zu zielen, beim Essen einer Zitrone tapfer keine Miene zu verziehen, einen Hindernisparcours zu überwinden oder möglichst schnell Wasser aus dem Schiff zu schaffen waren nur einige der harten Prüfungen.

Durch ihre Erfolge konnten sich die Teams außerdem besonderes Zubehör für ihr Schiff verdienen, z.B. eine schicke Galionsfigur, eine nagelneue Frontkanone oder auch ein putziges Äffchen. Das Zubehör konnte bei den verschiedenen Herausforderungen Vor-, aber auch Nachteile bringen. So modern ein verchromtes Steuerrad auch ist, wenn die Sonne drauf scheint, blendet es nun mal und man verliert leider kurz die Orientierung. Super, wenn man eine Trommel dabei hat, das motiviert die Crew, sodass man schneller voran kommt.

Nach einem spannenden Wochenende konnte schlussendlich das Team der Black Pearl den Wettkampf für sich entscheiden. Die Crews der Golden Hunt, Voyager, Icy Titanic und des Roten Korsars hissten die Segel, um weiterzuziehen.

Also dann, ihr Freibeuter, Leinen los und bis zum nächsten Mal!

Folgt ihr uns eigentlich schon bei Instagram? In den nächsten Wochen werden wir euch unter #kjgeeräuber mit fantastischen Fotos beglücken, um die Wartezeit bis zur nächsten Fahrt erträglicher zu machen.

Infos & die Anmeldung für die nächsten Fahrt im August 2018 findet ihr hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.